St. Marien Aktuell


Alle Termine unter Vorbehalt - Ausfall wegen Corona möglich!


Gedächtnis der Konfirmation am Pfingstmontag
Wer in diesem Jahr ein rundes Konfirmationsjubiläum feiert, ist herzlich eingeladen, mit der ganzen Mariengemeinde dieses Ereignis gottesdienstlich zu begehen. Hierzu laden wir am Pfingstmontag, dem 1. Juni 2020, um 9.30 Uhr zur Beichte und um 10.00 Uhr zum Festgottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls ein. Um diesen Tag vorbereiten zu können, wird gebeten, sich bei Pfarrer Markus Büttner schriftlich zu melden. Bitte geben Sie, wenn möglich, auch Ihren Konfirmationsspruch an. Danke.


Besuch vom Pfarrer erwünscht?
Sie liegen im Krankenhaus oder sind im Pflegeheim untergebracht oder brauchen für sich ein seelsorgerliches Gespräch in einer Krisensituation oder wünschen Begleitung bei Taufe, Trauung, Beerdigung oder anderen herausfordernden Lebenssituationen oder wünschen das Heilige Abendmahl zu Hause, weil Sie nicht (mehr) zum Gottesdienst kommen können? Kontaktieren Sie mich bitte gerne! Meine Kontaktdaten finden sich auf der vorletzten Seite des Pfarrbriefs. Ob in diesen Zeiten ein Besuch möglich ist, hängt von vielen Faktoren ab. Sehr gern dürfen Sie mich kontaktieren.
Herzlichst – Ihr Pfarrer Markus Büttner


Schwerhörigenanlage in der Marienkirche –
Die ersten drei Bankreihen mit Induktionsschleife

Hingewiesen sei darauf, dass sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite in unserer Marienkirche in den ersten drei Bankreihen - auch unter der Liedtafel auf der Seite der Taufkapelle - eine so genannte Induktionsschleife verbaut ist. Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit, die ein Hörgerät verwenden, mögen sich bitte nach vorne auf diese Plätze setzen. Diese Bankreihen sind zudem auch gekennzeichnet. Wer ein Hörgerät verwendet, muss bitte während des Gottesdienstes sein Hörgerät auf „T“ umstellen. Herr Thomas F. hat sich in dieser Frage mit einem ausgewiesenen Fachmann getroffen, der bestätigte, dass wir eine ausgezeichnete Anlage für Schwerhörige betreiben. Diese müsse bitte nun auch von denen genutzt werden, die Probleme haben, dem Gottesdienst akustisch zu folgen. Gemeindeglieder, die noch gut hören können, mögen bitte darauf achten, dass Menschen mit einer Hörminderung Platz in den ersten Bankreihen finden können. Für alles Verständnis und jede Rücksichtnahme sei ganz herzlich gedankt.


Gemeindefahrt am 26. September nach Wittenberg – Führung mit Bischof Schöne
Am Samstag, dem 26. September, wollen wir eine Gemeindefahrt nach Wittenberg machen. Hierzu liegt im Kirchvorraum eine Liste aus. Wer Interesse hat, trage sich dort bitte ein. Es steht noch nicht fest, ob wir einen Bus mieten und gemeinsam nach Wittenberg fahren oder ob wir die Teilnehmer auf PKW verteilen. Melden sich ausreichend Gemeindeglieder an, ist anvisiert, einen Bus für die Gemeindefahrt zu mieten. Auskünfte erteilt unser Kirchenvorsteher Herr Klaus H.


Projektvorstellung und Bitte um Mithilfe: 50 Jahre Marienkirche Berlin-Zehlendorf
So Gott will, werden wir unser 50-jähriges Kirchweihjubiläum am 5. Februar 2023 feiern dürfen. Im Leben unserer Gemeinde war der Kirchbau ein bedeutendes Ereignis. Bis heute wirkt unsere Marienkirche mit ihrer besonderen und einzigartigen Architektur auf die Besucher. Dankbar können wir daher sein, dass wir ein solches geistliches Zuhause haben dürfen. Damit die Festzeit gelingen kann, auch als Ausdruck des Dankes an Gott, braucht es viele, die sich einbringen und mitmachen. Manches lässt sich leichter organisieren, anderes ist aufwendiger. Daher haben wir sehr rechtzeitig mit den Planungen begonnen. Ziel ist es, dass Ende 2022 die Festzeit geplant ist und wir fröhlich in das Jahr 2023 gehen können. Somit haben wir eigentlich nur noch 2 Jahre Zeit, das 50-jährige Kirchweihjubiläum vorzubereiten. Detailliert sind die verschiedenen Arbeitsgruppen auf der Gemeindeversammlung am 1. März vorgestellt worden. Wer sich gern in die verschiedenen Vorbereitungsteams einbringen möchte, trage sich bitte in die ausliegenden Listen im Kirchenvorraum ein. Es soll folgende 5 Teams geben: Festgottesdienst & Festtage, Öffentlichkeitsarbeit, Kinder & Jugend, Kunst & Musik, Bau. Unsere Kirchenvorsteher haben sich schon einzelnen Teams angeschlossen. Nun bitten und hoffen wir auf Ihre Mithilfe und Beteiligung.


St. Marien digital
Interesse an unserem Pfarrbrief als E-Book? Schreiben Sie an: pfarrbrief@lutherisch.de