Rückblick



Planungstreffen des Gemeindeveranstaltungsteams
Gemeindeleben - das beinhaltet neben dem gemeinsamen Glaubensleben, Vertrautem und dem Gefühl „zu-Hause-zu-sein“ auch gemeinsame Veränderung und gemeinsame Weiterentwicklung. So gibt es eine neue Arbeitsgruppe in St. Marien - das Veranstaltungs-Team. Ziel dieser Gruppe ist es, besondere Veranstaltungen durchzuführen; zum einen, zur Freude der Gemeindeglieder und aller Gäste und zum anderen damit die Möglichkeit zu schaffen, durch diese Aktionen auch noch eine Spende bzw. einen Erlös einzunehmen. Diese Einnahme soll der Gemeinde mit all ihren Ausgaben zu Gute kommen. An unserem ersten Treffen am 19. April 2017 nahmen 11 Personen teil. Einige weitere, die an diesem Abend keine Zeit hatten, erklärten sich dazu bereit, in Zukunft mitzuarbeiten. In fröhlicher Runde wurden viele Vorschläge diskutiert. An Ideen  mangelte es uns nicht. Für die kommenden Monate bis zum Jahresende haben wir uns schon einmal drei Projekte fest vorgenommen. Weitere Ideen befinden sich „in der Warteschleife“ und bedürfen noch genauerer Erkundigungen und Überlegungen. Man darf als Gemeinde gespannt sein - und wir vom Team freuen uns auf die gemeinsame Arbeit, die Umsetzung unserer Ideen und die Freude darüber, wenn wir damit Erfolg haben! Wer Lust und Zeit hat, darf sich gerne noch zu uns gesellen.
Unser nächstes Treffen findet am Montag, 29. Mai 2017 um 19.00 Uhr im Gemeindesaal statt. Es dürfen gerne auch ohne aktive Teilnahme an der Arbeitsgruppe, Vorschläge bei uns eingereicht werden. Wir werden Sie / euch weiter auf dem Laufenden halten!
Mit lieben Grüßen in Vorfreude auf die kommenden Projekte, Ihre / eure Anni L.


Eröffnung Buchausstellung im Zehlendorfer Heimatmuseum
Am 18. April ist die Buchausstellung „Was bringt uns die Reformation nach 500 Jahren?“ im Beisein der Bezirksbürgermeisterin Berlin-Steglitz-Zehlendorf, Frau Cerstin Richter-Kotowski, und dem zuständigen  Stadtrat für Bildung, Kultur, Sport und Soziales, Frank Mückisch, sowie Gästen aus der Ökumene und dem Bezirk eröffnet worden. Begrüßt durch den Leiter des Heimatmuseums, Herrn Klaus-Peter Laschinsky, eröffnete Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne D.D. von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) kurzweilig und launig die Buchausstellung. In vier Themenkreisen wird die Buchausstellung entfaltet. Es  geht anfangs um Martin Luther, den Mönch, Reformator, Lehrer der Kirche und Vater im Glauben. Danach wird die Heilige Schrift, die Bibel herausgestellt, die Luther sprachgewaltig ins Deutsche brachte. Drittens schließen sich Publikationen zum Gottesdienst und Gesangbuch von der Reformation bis in die Gegenwart an. Schließlich wird die Lehre der lutherischen Kirche dokumentiert mit den geltenden Lehrschriften und  Werken großer Theologen des 16./17. Jahrhunderts. Die Ausstellung wird bis zum 15. Juni im Heimatmuseum Zehlendorf, das jährlich etwa 5.000 Besucher zählt, zu sehen sein. Das ist eine gute Gelegenheit für die Öffentlichkeitsarbeit unserer St. Mariengemeinde. Nicht nur der Katalog, der durch die Ausstellung führt, sondern auch der Zehlendorfer Heimatbrief, sowie Einladungen an umliegende Schulen und Institutionen  machen auf die Ausstellung neugierig und laden zur Besichtigung ein.


Kindertreff St. Marienkäfer am 13. Mai
Unser Kindertreff stand wieder unter dem Thema: Für Gott ist jedes Kind wichtig. Mit dem Basteln eines Mose-Körbchen wurde die Errettung von Mose erzählt. Zum Mittag gab es vom Grill verschiedene leckere  Sachen. Toben im Garten, gebackenes Herz für Muttertag, malen zur Geschichte von Mose und Andacht mit schönen Liedern, so ging der Tag viel zu schnell zu Ende.
Am 15. Juli 2017 wollen wir mit den Kindern  ein Sommerfest feiern. Termin bitte vorab schon einmal notieren!!!


Prof. Dr. Werner Klän als Gastprediger
Professoren der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK waren am 25. Mai aus Anlass des Deutschen Evangelischen Kirchentages nicht nur am Stand der Hochschule auf dem Markt der  Möglichkeiten im Einsatz, sondern auch als Festprediger in Gottesdiensten von Berliner SELK-Gemeinden zu Christi Himmelfahrt. Prof. Dr. Werner Klän (Foto) predigte bei uns in der St. Mariengemeinde und Prof. Dr.  Christoph Barnbrock im Gottesdienst der Gemeinde Zum Heiligen Kreuz in Wilmersdorf.
nach SELK-Aktuell